Gäste

Sebastian Kautz

Regie

geboren 1970 in Berlin; nach der Schauspielausbildung in Leipzig Engagements am Schauspielhaus Leipzig, am Theater an der Parkaue Berlin, an der Volksbühne und am Renaissance-Theater Berlin; Film- und Fernsehrollen (u.a. “Anke”, “Tatort”, “SK Kölsch”) ; außerdem Rundfunkmoderator bei “Energy Sachsen” (u.a. Talksendung “Kautz & Köster - Sachsens Radiotalkshow”).

Mit Beginn der Spielzeit 1997/98 Ensemblemitglied der company.

Rollen: Benedick, Antonio, Conrade, Bote in VIEL LÄRM UM NICHTS; Erich Abraham Collin, polnischer Junge, Ehrenwache in DIE COMEDIAN HARMONISTS - Phantasie über einen Mythos; König von Navarra, Holofernes in VERLORENE LIEBESMÜH; Michail Ljwowitsch Astrow, Njanja in ONKEL WANJA; Edmund, König von Frankreich, ein Diener Cornwalls in KÖNIG LEAR; Romeo in ROMEO UND JULIA; Cassio in OTHELLO; Spieler in EIN HELDENSTÜCK; Lord Burley, Regisseur in SHAKESPEARE IN TROUBLE; Angelo, Egeus, Exorzist in KOMÖDIE DER IRRUNGEN; Hermione, Bub Henning, Pfarrer in EIN WINTERMÄRCHEN; Hamlet, Polonius, Alfred in ROSENKRANZ UND GÜLDENSTERN.

Regie: DER BAU von Franz Kafka; JULIUS CÄSAR, KOMÖDIE DER IRRUNGEN, EIN SOMMERNACHTSTRAUM, CORIOLAN, ENDE GUT, ALLES GUT von William Shakespeare, WILLIAMS WITWEN REVUE (Idee, Komposition, Bühne und Regie), TIMON AUS ATHEN (Oktober 2010) und die Kooperationen MARIO UND DER ZAUBERER, WESTWÄRTS und BESTIE MENSCH.


zurück