Out of Joint

Tanzstück von Helge Letonja und Gregory Maqoma

URAUFFÜHRUNG: 02.03. | 20.00 Uhr | 03.03. | 05.03. | 22.03. | 20.00 Uhr
19 | erm. 10 EUR

Produktion: steptext dance project & Vuyani Dance Theatre
Koproduktion: bremer shakespeare company

Tanz: Kossi Sébastien Aholou-Wokawui, Thulisile Binda, Oh Chang Ik, Steven Chauke, Mariko Koh, Phumlani Life Mndebele
Dramaturgie: Anke Euler
Musik: Serge Weber
Kostüme: Katja Fritzsche, Keaoleboga Seodigeng
Lichtdesign, Technische Leitung: Timo Reichenberger
Bühnenbild: Helge Letonja, Julia Arroja da Silva
Choreografische Assistenz: Moritz Ostruschnjak

steptext dance project und Vuyani Dance Theatre Johannesburg präsentieren die Premiere ihrer europäisch-afrikanisch transkontinentalen Koproduktion OUT OF JOINT: ein Tanzstück beider Ensembles, choreografiert von deren Leitern Helge Letonja und Gregory Mahoma.

„Aus den Fugen“ bersten derzeit die gesellschaftlichen Ordnungen. Weltweit verschieben sich Machtbalancen. In der europäisch-südafrikanischen Koproduktion OUT OF JOINT treffen sechs Tänzer_innen in einem so furiosen wie poetischen Spiel unterschiedlicher Ästhetiken, Kontexte und Sprachen aufeinander. Nichts ist selbstverständlich im Babylon der physischen Koexistenz. Der Tanz, jede Geste, Trennendes, Einendes, selbst der Atem, alles pulst und pendelt ununterbrochen zwischen Wahrnehmung und Zuschreibung. Im Sextett zu den Spreng- und Fliehkräften, Lähmungen, Ängsten und Rebellionen individueller wie sozialer Körper brennt Shakespeares „time out of joint“ als lebendige aktuelle Herausforderung.

Gefördert durch: Senator für Kultur Bremen, NATIONALES PERFORMANCE NETZ (NPN) Koproduktionsförderung Tanz aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags | Unterstützt von: Waldemar Koch Stiftung Bremen, Karin und Uwe Hollweg Stiftung.