Menü

Beim vierten Konzert dieser Veranstaltungsreihe begrüßen die Gastgeber Günther Späth (Bass) und Jörn Schipper (Schlagzeug) den Saxofonisten und Flötisten Martin Classen.

Neben seiner solistischen Arbeit in Ensembles unterschiedlicher Stilrichtungen hat sich Martin Classen auch als Komponist und Arrangeur, insbesondere auch für die »Northwest Concert Band«, überregional einen Namen gemacht. Darüber hinaus leitet er seit 1998 den Jazzstudiengang an der HFK Bremen. Bei dieser spontanen Begegnung der drei erfahrenen Instrumentalisten steht die intensive Kommunikation und das komplexe Zusammenspiel im Vordergrund.
Das musikalische Material des Trios wird überwiegend aus dem »Great American Songbook« stammen. Die fragile Triobesetzung ermöglicht es den drei Instrumentalisten, die sonst meist in größeren Besetzungen gespielten „Standards“, transparent und zeitlos erklingen zu lassen.