Menü

Ein Städtchen am Rande des Eismeers. Eine Kindheit, geprägt von der übermächtigen Natur und einem sich auflösenden Zusammenhalt. Ein mutiges Mädchen, das die alten Mythen entdeckt und erwachsen wird. Tanya Tagaq ist als Performerin, Komponistin und Sängerin international bekannt. In „Eisfuchs“, ihrem belletristischen Debüt, erzählt sie, was es heißt, im äußersten Norden Kanadas aufzuwachsen.
Das Ensemblemitglied der bremer shakespeare company, Petra-Janina Schultz, liest aus Tanya Tagaqs Roman “Eisfuchs”, das Gespräch moderiert Christine Gorny von Radio Bremen.

Das Projekt ist Teil von Kanadas Kulturprogramm als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2020. Es wird unterstützt durch das Canada Council for the Arts und die Regierung von Kanada.