Menü

Zum Stück

No more I love you’s
The language is leaving me
No more I love you’s
Changes are shifting outside the words
(The lover speaks about the monsters)

Annie Lennox

Der brasilianische Regisseur und Performance-Künstler Rodrigo Alves inszeniert Virginia Woolfs fantastischen Roman als Reise durch Zeiten und Gender, die Konventionen in Frage stellt und den Geist des Widerstands und der Widerstandskraft feiert. Orlandos Geschichte hat in den Herzen vieler Leser- und Theatergenerationen den Keim der Spiellust, des Widerstands gegen Konformismus und der Erneuerung gepflanzt. Die Einbindung von Tanz und Performancekunst erweitert die Grenzen des herkömmlichen Sprechtheaters genauso wie der Soundtrack, der musikalische Ikonen und subkulturelle Einflüsse präsentiert. Orlando ist ein Liebesbrief, aber auch ein Zeugnis dafür, wie uns die Natur zeigt, dass es keine Grenzen für Identität, Zeit und Vorstellungskraft gibt.